Säge
Hobel

                        

Falls Sie nun hier eine Bauanleitung erwartet haben, muß ich Sie enttäuschen.
Worum es mir geht, ist etwas anderes. In den Jahrzehnten unserer Tätigkeit
haben wir schon etliche selbstgebaute Hausbartheken gesehen.
Wie die jeweilige Theke nun gestaltet war, das ist nicht nur Geschmacksache,
sondern auch eine Frage des persönlichen Geschicks und der finanziellen
Möglichkeiten.
Ein ganz wesentlicher Fehler, der immer wieder gemacht wird, ist die Höhe der
Theke. Meistens sind die selbstgebauten Theken viel zu hoch, manchmal über
120 cm, obwohl jeder mit dem Zollstock in die nächste Gaststätte hätte gehen
und nachmessen können. Dann stehen die Gäste später vor der viel zu hohen
Theke wie die Kleinkinder am Küchentisch.

Gaststättentheken werden schon seit Jahrzehnten mit einer Höhe 114 -116 cm
gebaut. Das ist die Höhe des Barkopfes, also die Gläserabstellfläche.
Auch eine Hausbartheke ist mit einer entsprechenden Höhe am bequemsten.
Wir haben sogar schon von Tischlern gebaute Theken gesehen, die wesentlich
davon abwichen.

Sie hätten gerne noch mehr Tipps und Informationen?
Dann kommen Sie doch einfach in unsere Ausstellung!
Einfach Termin vereinbaren und kommen.    Gerhard.Buecker@gmail.com
Oder rufen sie an:   04480 - 94 81 91

Jetzt seien Sie doch mal ehrlich, eine Hausbartheke
die nur aus Presspappe und Spanplatten mit einer
Plastikfolie (pflegeleicht! haha ...) in Weiß oder
Holzdekor besteht, die können Sie sich doch auch
selber bauen. Oder?

Leim
Hammer